DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

6. Internationales Jugendopen in Saint Lo
vom 8. bis 16. Juli 2004 in Saint Lo / Frankreich

Infos, Details und ein Bericht von Michael Schulz


6ème FESTIVAL d'ÉCHECS
8 au 16 juillet 2004, à la salle Salvador Allende à Saint-Lô

6. Internationales Jugendopen in Saint Lo (Frankreich)
Bericht von Michael Schulz

Auf Einladung der Organisatoren nahmen die beiden Kaderspielerinnen Maria Schöne und Stefanie Schulz an einem der größten Jugendopen in Europa teil, als Betreuer und Fahrer fungierte Stefanies Vater Michael Schulz.

Nach einer etwa 1500 km langen Anreise kamen wir in Saint Lo, der Hauptstadt des Departments Manche (Normandie) an. Der große Spielsaal in der Festhalle der Stadt war schon hergerichtet, Unterkunft und Essen in einem großen Gymnasium mit Internat hervorragend organisiert. Zur Eröffnung waren dann knapp 300 Spieler aus 20 Ländern anwesend, Teilnehmer aus Algerien und Kenia trafen später auch noch ein.

Neben zwei IM-Turnieren (männlich und weiblich) mit je zehn hauptsächlich jugendlichen Teilnehmern gab es das Jugendopen mit 230 Teilnehmern und ein Seniorenturnier mit etwa 50 Spielern. Die größten ausländischen Delegationen kamen aus Rumänien und Kroatien, die mit eigenen Bussen angereist waren. So führten die Setzliste (http://echecsaglo.free.fr/2004festival/papi/2004jeunesLs.htm) auch Spieler aus diesen Ländern, sowie Litauen, Ukraine und des Gastgeberlandes an, unsere beiden Vertreter lagen auf Position 20 und 24.

Nachdem die meistens Favoriten in der ersten Runde ihre Pflichtaufgaben erfolgreich erledigten, mussten unsere beiden Spielerinnen in der zweiten Runde an Brett 2 und 3 gleich gegen die Nummer 4 und 5 der Setzliste (beide mit ELO 2234) antreten und waren sehr erfolgreich. Während Stefanie gegen den Litauer Savickas ein Remis aus besserer Stellung schaffte, konnte Maria nach wechselhaftem Spielverlauf in einem dramatischen Zeitnotduell gegen den Franzosen Brih sogar gewinnen. Das brachte uns im Bulletin die Schlagzeile „Les allemandes en force“ ein.

Während Stefanie in der Runde 5 dann gegen den an Nummer 1 gesetzten Rumänen verlor, erreichte Maria nach Runde 6 mit 5(6) und Platz 3 ihre beste Platzierung. Leider verlor sie dann in den Runden 7 und 8, so dass am Ende für sie wie für Stefanie 6 Punkte aus 9 Partien standen, was Platz 19 und 22 bedeuteten, also etwas besser als die Ausgangsposition. Speziell Marias Performance von 2131 zeigt aber, dass sie einige ELO-Punkte plus gemacht hat.

Endstand unter: http://echecsaglo.free.fr/2004festival/papi/2004jeunesCl.htm

Nachdem lange der junge Kroate Ivan Saric geführt hatte, der in der Schlussrunde unglücklich verlor, setzten sich am Ende noch mit dem Franzosen Xaviar Alanic der konstanteste Spieler durch. Die Favoriten hatten, wie öfter bei Jugendturnieren zu beobachten, einen schweren Stand. Die fünf Topgesetzten kamen auf die Plätze 14, 9, 15, 17 und 21.

Zur Siegerehrung (mit Siegerpodest, Flaggenhissung und Nationalhymnen) gab es hochwertige Preise für jeden! jugendlichen Teilnehmer, sehr beeindruckend war die etwa 30 Meter lange Preispyramide.

Auch das Nebenprogramm konnte sich sehen lassen. Neben Blitzturnieren (Einzel, Mannschaft, Handicup) gab es eine Unmenge von Sportveranstaltungen (Tischtennis, Badminton, Fußball, Handball, Basketball, Dart, Kicker, Boule usw.) mit Siegerehrungen und Preisen vor jeder Runde.

Insgesamt also ein Turnier, das auch für größere Jugenschachgruppen in Deutschland sehr interessant sein könnte. Nähere Informationen zum Turnier (mit über 350 Fotos): http://echecsaglo.free.fr/2004festival/festival.htm

Der sehr sympatische Hauptorganisator Hubert BENETEAU ist per Email unter echecsaglo@fr.st zu erreichen.

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend
Zu Aktuelles aus der Schachwelt

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 25.07.2004