DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Deutsche Schachjugend und Chessy machen Fernsehen!
Sendungen vom 24. Januar bis 21. März 2001 bei CanalWeb

CanalWeb Chessy-TV Schach Matt

Drei Sendungen strahlte bisher CanalWeb - der einzige europaweite Anbieter für ein Sparten- Vollprogramm im Bereich Internet-TV - zusammen mit der Deutschen Schachjugend und ihrem Mann im Studio Christian Warneke aus.

Seit November ist die DSJ bei CanalWeb auf Sendung. Im vierzehntägigen Rhythmus wird gesendet, jeweils eine knappe halbe Stunde lang.

Die nächsten Sendetermine sind:

  24.01.2001: Der SV Rüdersdorf berichtet von seinen Erfolgen
              bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften.
  07.02.2001: Der Bundesjugendsprecher Jan Pohl ist Gast im Studio
              und erzählt von den verschiedenen Angeboten der DSJ
              für die Vereine - Sommerlager, Chessweekend, etc.
  21.02.2001: Die Fernschachfreunde sind zu Gast und berichten
              vom  Fernschachangebot für Jugendliche in Deutschland.
  07.03.2001: Das weltgrößte Schachturnier aus Hamburg (das Alsterufer-
              turnier) steht im Mittelpunkt und natürlich wird aktuell
              von der Jugendversammlung der DSJ berichtet.
  21.03.2001: Elisabeth Pähtz, größte Schachhoffnung in Deutschland,
              ist zu Gast und erzählt aus ihrem Schachleben.

Schach Matt


Alles war zu sehen in der Sendung
"Diagonal - Schach Matt" on web.

Im CanalWeb gab es übrigens auch eine andere Schachsendung, die Sendung

"Diagonal - Aktuelles im internationalen Schach",

die von GM Raj Tischbierek moderiert wurde. Auch sie im vierzehntägigen Rhythmus.

Diagonal

Und dass sich das Zuschauen lohnt, haben schon einige Gewinner bei der regelmäßigen Quizfrage feststellen können, die laufen nämlich jetzt stolz mit einem T-Shirt von Chessy durch die Lande. Aber es wird auch Schachbücher, CD's und anderes zu gewinnen geben, nur keine Millionen, die bekommt man bei SAT.1.

Der Anbieter CanalWeb macht als erster den Schachsport in Form des Internetfernsehens erlebbar. Hier verbindet Canalweb die Vorzüge von Internet und Fernsehen: Die Sendungen werden live produziert und sind nach dem Streaming interaktiv und individuell im Netz nutzbar. Die User können die gewünschte Live-Sendung jederzeit nach "Lust und Laune" im Internet abrufen.

Und zusätzlich kann er aus dem Internet viele aktuelle Informationen, die die Sendung ergänzen, herunterladen und sich nach der Sendung in Ruhe anschauen. An wichtigen Stellen, das bestimmt jeder für sich, kann man die Sendung auch stoppen und sich Stellungen genau anschauen. Alles nur möglich im Internetfernsehen, und zwar bei :

Diagonal - Schach Matt

Für alle, die noch mal wissen wollen, wie es geht:

  1. Seite von CanalWeb aufrufen: www.canalweb.de
  2. In der rechten Spalte die Sendung Diagonal-Schachmatt anklicken.
  3. Es erscheint ein neuer Bildschirm, auf der rechten Seite kann man unter den bereits produzierten Sendungen sich eine heraussuchen. Für diejenigen, die bereits über Real-Player oder Win Media Player verfügen heißt dies: Das Icon, ganz rechts anklicken (entweder Modem oder DSLcable jenachdem, was Ihr benutzt).

Alle Anderen: In der linken Bildschirmhälfte ist ein Fernseher zu sehen. Ganz links unten findet man einen Hilfe-Knopf. Diesen anklicken und man findet auf der rechten Seite einen Link, wo man sich eine kostenlose Version des Real Players runterladen kann. Anschließend wie oben.

Wer noch Probleme hat, kann eine Mail an Christian schicken. Viel Spaß.

(Jörg Schulz)

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend
Zu Deutsche Schachorganisationen

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 21.02.2002