DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Deutsche Einzelmeisterschaften U10 bis U18 m + w
in Oberhof, 22.05. - 30.05.99

Turnierbericht, Fotos, Berichte 0, 1, Sieger, Tabellen, Blitzturniere,
terre des hommes und sämtliche 1814 Partien im PGN-Format

U-10 , U-12 , U-14 , U-14w , U-16 , U-16w , U-18 und U-18w

Die Jugendmeisterschaften 1999 finden wie letztes Jahr in Oberhof statt.
Fortschrittstabellen, Teilnehmer und Fotos der Sieger sind über obige Links abrufbar.


Deutsche Meisterschaften in Oberhof

Am 22. Mai beginnt in Oberhof / Thüringen eine neue Zeitrechnung der Deutschen Meisterschaften. Die lange Tradition der U20 Meisterschaften ist beendet, dafür werden die Teilnehmer immer jünger. Nach der Spielordnungsänderung 1998 trägt die DSJ erstmals Meisterschaften für die Jahrgänge U10 bis U18 aus.

Insgesamt finden vom 22. bis 30. Mai 1999 im Hotel "Am Schützenberg" in Oberhof folgende acht Meisterschaften statt:

Das wird eine harte Woche für die Qualifizierten der Länder, denn viele Doppelrunden stehen auf dem Programm bei einer Gesamtspieldauer pro Partie von 4 Stunden für die U10 und U12, sowie 6 Stunden für die U14 bis U18. Ein großes Team von Freizeitorganisatoren, von Schiedsrichtern, Bulletinschreibern etc kümmert sich rund um die Uhr um die benötigte Abwechslung und gutes Gelingen der Meisterschaft.

Die Veranstalter sind guten Mutes, daß die Deutschen Meisterschaften eine runde Sache werden. Damit die Daheimgebliebenen alle Informationen zeitnah bekommen, werden auf den Internetseiten der DSJ aktuell jeweils die Ergebnisse der einzelnen Runden veröffentlicht zusammen mit Photos und kurzen Berichten.

Zur Orientierung hier der Rundenzeitplan:

Jörg Schulz


1. Kurzbericht DEM

Christian Warneke : "Zur Zeit laufen in Oberhof die Deutschen Einzelmeisterschaften in den verschiedenen Altersklassen.

Faszinierend wie tagtäglich ca. 350 Schachspieler von jung bis alt zu den hölzernen Puppen greifen und um die Punkte kämpfen. Neben den Spielern sind natürlich noch viele Betreuer, Trainer oder Eltern mitgekommen, insgesamt etwa 600 Leute [rechts ein Blick in den U12-Spielsaal].

Das Foto links zeigt Steffi Jacob, das "Herz des Dr. Freizeitteams".

Natürlich ein riesiger Aufwand für das gesamte Organisationsteam, daß mit vereinten Kräften gegen die großen und kleinen Alltagsprobleme ankämpft und sogar noch die verschiedensten Serviceangebote macht.

Ob im Freizeitprogramm, das vom Biathlonschießen, über Unihoc-Turniere bis zum GM-Simultan reicht. Außerdem gibt es für jeden Teilnehmer jeden Tag die Fahrtenzeitung DEMO und ein Bulletin mit den gespielten Partien.

Gute Stimmung, nette Leute und Spannung pur in Oberhof, so könnte man das Alltägliche in Oberhof charakterisieren."


Sieger

Zuschauer bei Siegerehrung

Versteigerung des Fußballs


4.000 DM für terre des hommes

Die Deutsche Sportjugend und die Organisation terre des hommes, die weltweit unterdrückte und in Not geratene Kinder unterstützt, veranstalten zusammen die tour des hommes, die heute (02.06.1999) in Hamburg beginnt und Ende Juni über Bonn führend in München endet. Mit dem Fahrrad über 1.600 Kilometer durch Deutschland radeln und für Kinderrechte hier und auf der ganzen Welt werben, das ist das Motto und Ziel der Tour!

Die Deutsche Schachjugend hat sich in diesem Jahr aktiv beteiligt. So sind ab heute auf dem Drahtesel der Bundesjugendsprecher Jan Pohl und der Referent für Öffentlichkeitsarbeit Christian Warneke aktiv dabei. Als zur Schachjugend gehörend rechnen wir auch noch Patrick Wiebe mit, der als DSJ-Mitglied im Vorstand der Deutschen Sportjugend verantwortlich für die Tour ist.

An vielen Tourorten werden die Landesschachjugenden und Vereine aktiv für Schach als eine sinnvolle Beschäftigung für Kinder werben.

Doch damit nicht genug. Die Deutsche Schachjugend hat für ihre drei Mitfahrer auch aktiv Geld gesammelt, denn jeder gefahrene Kilometer soll ja Geld für die Projekte der Deutschen Sportjugend und terre des hommes einbringen.

Auf dem Kongreß des Deutschen Schachbundes Mitte Mai in Monschau (NRW) wurden mit Unterstützung des Präsidenten des DSB, Egon Ditt, und des Schachbundes Nordrhein-Westfalens die Delegierten um eine Spende gebeten. 1.790 DM kamen zusammen!

Die DSJ selbst rief dann auf der zentralen Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften U10 bis U18 in Oberhof (Thüringen) die Teilnehmer und Betreuer zu Spenden auf. Gelockt wurden die Spender mit dem Versprechen des Geschäftsführers (Foto links) der DSJ, sich bei Erreichen einer bestimmten Summe seiner Haarpracht zu entledigen.

Die Summe kam zwar nicht ganz zusammen, doch da der Vorstand der Deutschen Schachjugend den Betrag um die fehlenden Markstücke aufstockte, läuft nun der Geschäftsführer für seine Verhältnisse kahl geschoren (Foto rechts) durch die Lande, was viele freut, meint man doch, nun sehe er seriöser aus!?!

Insgesamt brachten die Aktivitäten der Schachjugend für terre des hommes 4.000 DM ein!

Ein herzliches Dankeschön für alle Spender und mithelfenden Schachfreunden sagt der Vorstand der Deutschen Schachjugend.

Jörg Schulz

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend
Zurück zu Aktuelles aus der Schachwelt
Zu Deutsche Schachorganisationen

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 25.11.2001