DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften 1985

U13 , U15 , U17 , U20, U20w

Zur Übersicht aller Deutschen Jugendmeisterschaften im Internet


12. Deutsche Meisterschaft der Mädchen, Norderstedt 1985
Jugendeinzel 27.07.-04.08.1985, 7 Runden Schweizer System

Pl. Teilnehmerin                   Punkte Wertung

 1. Renate Schmidt (Krefeld)         5,0    29,0 
 2. Karin Derlich (Rheinland-Pfalz)  5,0    27,0 
 3. Sonja Schröder (Württemberg)     5,0    26,0 
 4. Brigitte von Herman (Berlin)     4,5         
 5. M. Gerlach (Bayern)              4,0    30,5 
 6. Dorothee Hund (NRW)              4,0    28,5 
 7. Dagmar Drewelius                 4,0    24,5 
 8. Nicol Zahn (Hessen)              3,5    27,0 
 9. A. Freter (Schleswig-Holstein)   3,5    27,0 
10. Bergit Barthel (NRW)             3,5    23,0 
11. Ch. Lampe (Niedersachsen)        3,5    22,5 
12. Annette Wilhelm (Saarland)       3,0         
13. S. Schmitt                       2,5    21,0 
14. O. Wildgruber (Hamburg)          2,5    20,5 
15. A. Wulf (Schleswig-Holstein)     1,5         
16. B. Susse (Bremen)                1,0         

Quellen:                                                    

   Die Schachwoche, 1985, Nr.35, S.26-27 (Bericht, Endstand)
   Schach-Echo, 1985, Nr.11, S.419 (Bericht, Partien)       
   Schach Report, September 1985, S.28 (Bericht, Partie)    
   Schach Magazin 64, 1985, H.18, S.494 (Bericht, Partie)   
Vita zu Sonja Schröder (Fotos und Partie, SK Markdorf)


2. Deutsche Meisterschaft U13, Mainz-Weisenau 1985
Jugendeinzel 01.08.-04.08.1985, 11 Runden Schweizer System

Pl. Teilnehmer (D-Jugend)          Punkte Wrtg

 1. Heike Vogel (Kerpen)             9,5      
 2. Hauke Dutschak (Marburg)         9,0      
 3. Hans Eichling (Eisenberg)        7,5      
 4. Günther Klemm (Hamburg)          7,5      
 5. Henrik Schmidt (Eddesse)         7,5      
 6. ...                                       
 7. ...                                       
 8. Clarissa Strnisko (Hofheim)               
 9. ...                                       

insgesamt 47 Teilnehmer

Pl. Teilnehmer (C/D-Mädchen)        Punkte Wrtg
    9 Runden Schweizer System                  

 1. Carolin Claus (Steinbach)         8,5      
 2. Sabine Schlötzer (Bamberg)        6,5      
 3. Cora Franke (Bochum)              6,0      
 4. Bröcker (Ratingen)                6,0      
 5. ...                                        

insgesamt 15 Teilnehmerinnen

Quellen:                                           

   Schach Report, September 1985, S.28-29 (Bericht)
   Schach Magazin 64, 1985, H.19, S.521 (Bericht)  
   Schach Echo, 1985, Nr.11, S.419 (Bericht)       


Deutsche Meisterschaft U15, Pirmasens 1985
Jugendeinzel 27.07.-04.08.1985, 7 Runden Schweizer System

Pl. Teilnehmer                     Punkte Wrtg

 1. Michael Hoffmann (NRW)           4,5  28,5
 2. Ch. Mann (Württemberg)           4,5  28,0
 3. T. Berger (Saarland)             4,5  24,0
 4. R. Appel (Rheinlan-Pfalz)        4,5  24,0
 5. K. Müller (Hamburg)              4,0  30,0
 6. R. Kasselbaum (NRW)              4,0  24,5
 7. T. Heinemann (Schleswig-H.)      4,0  24,5
 8. M. Upleger (Schleswig-Holstein)  4,0  22,5
 9. G. Meins (Niedersachsen)         4,0  20,5
10. J. Hein (Baden)                  3,0      
11. Ferdinand Unzicker (Bayern)      3,0  19,5
12. O. Sperlich (Berlin)             2,5  26,5
13. T. Hirschhäuser (Hessen)         2,5  23,5
14. M. Simanek (Bremen)              2,5  23,0
15. T. Nitz (NRW)                    2,5  22,5
16. J. Gebhard (Rheinland-Pfalz)     2,0      

Quellen:                                                    

   Die Schachwoche, 1985, Nr.35, S.26 (Endstand, Partie)    
   Schach Report, September 1985, S.27-28 (Bericht, Partien)
   Schach Magazin 64, 1985, H.18, S.494 (Bericht, Partie)   


Deutsche Meisterschaft U17, Hameln 1985
Jugendeinzel 27.07.-04.08.1985, 7 Runden Schweizer System

Pl. Teilnehmer                     Punkte Wrtg

 1. Grischa Markovic (NRW)           5,0  29,5
 2. Robert Rabiega (Berlin)          5,0  27,0
 3. T. Schian (Niedersachsen)        4,5      
 4. K.-H. Bendler (Hessen)           4,0  28,5
 5. P. Schmidt (Bayern)              4,0  27,0
 6. T. Adam (Württemberg)            4,0  27,0
 7. O. Zierke (Berlin)               4,0  26,0
 8. K. Rapatinski (NRW)              4,0  24,0
 9. T. Neumark (Bremen)              4,0  20,5
10. M. Stangl (Bayern)               3,5      
11. A. Gawliczek (Hamburg)           3,0  24,0
12. S. Sina (Baden)                  3,0  23,5
13. S. Sellmer (Schleswig-Holstein)  2,5  23,5
14. K.-J. Herges (Rheinland-Pfalz)   2,5  21,5
15. B. Traub (Saarland)              2,0      
16. L. van Son (Niedersachsen)       1,0      

Quellen:                                                     

   Die Schachwoche, 1985, Nr.35, S.26 (Endstand, Partie)     
   Schach Report, September 1985, S.26-27 (Bericht, Partien) 
   Schach Magazin 64, 1985, H.18, S.493-494 (Bericht, Partie)

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 11.07.2004